Wissenschaftliche Untersuchung zur Wohnsituation von getrennt lebenden Eltern

Die Universität Zürich führt zusammen mit verschiedenen Baugenossenschaft eine wissenschaftliche Untersuchung zur Wohnsituation von getrennt lebenden Eltern durch. 
Falls Sie sich beteiligen möchten finden Sie die Umfrage hier.

Etude scientifique sur la situation du logement des parents séparés

L'Université de Zurich, en collaboration avec diverses sociétés de construction, mène une étude scientifique sur la situation du logement des parents séparés. 
Si vous souhaitez participer, vous pouvez trouver l'enquête ici

Le canton revoit l’aide au recouvrement et l’avance de pensions alimentaires

La Direction de la santé et des affaires sociales met en consultation l’avant-projet de loi qui règlera l’avance de contributions d’entretien ainsi que l’aide au recouvrement. Les nouveautés principales de l’avant-projet par rapport au droit actuel sont l’augmentation du montant de l’avance pour les enfants et la suppression de l’avance en faveur de l’ex-conjoint-e.

L’avant-projet de loi adapte le montant de l’avance en faveur des enfants et augmente ce montant de 400 à 650 francs.D’un autre côté, à l’instar de la majorité des cantons, l’avant-projet de loi supprime l’avance pour conjoint-e-s et ex-conjoint-e-s (communiqué de presse).

Kanton überarbeitet Inkassohilfe und Bevorschussung von Unterhaltsbeiträgen

Die Direktion für Gesundheit und Soziales gibt den Vorentwurf des Gesetzes über Inkassohilfe und Bevorschussung von Unterhaltsbeiträgen (IHBUBG) in die Vernehmlassung. Die wichtigsten Neuerungen sind die Erhöhung der Bevorschussung zugunsten der Kinder sowie die Abschaffung der Bevorschussung zugunsten von Ex-Ehegatten.

Im Gesetzesvorentwurf wird der Betrag zugunsten der Kinder von 400 auf 650 Franken erhöht.Weiter wird, wie in den meisten anderen Kantonen, der Vorschuss für Ehegatten oder Ex-Ehegatten gestrichen (Medienmitteilung).

Unterhaltsberechnung im Rahmen des Eheschutzverfahrens

 Vom Arbeitgeber ausgerichtete pauschale Repräsentationsspesen sind als Einkommen anzurechnen, wenn diesen keine effektiven Auslagen gegenüberstehen. Ebenso ist ein regelmässig ausgerichteter Bonus Bestandteil des Einkommens und im Rahmen der Unterhaltsberechnung mitzuberücksichtigen (BGE 5A_627/2019).

1 2 3 4 5 6 ... 44 >